Erfolge

Anne-Katrin Klar auf dem DM- Treppchen

Bei den Deutschen Meisterschaften im Lang- OL, bei denen die wichtigsten Titel des Jahres vergeben werden, hat Anne-Katrin Klar die Vizemeisterschaft in der Klasse D50 erkämpft. Schon das ganze Jahr über war sie unter den drei besten Läuferinnen ihrer Altersklasse zu finden. Schon bei der DBK Nacht-OL war sie Zweite.

In Eberswalde/ Brandenburg gabe es weitere Topresultate durch Achim Bader (3. der H70), Hilde Bader (4.der D65) und Jörn Sass (6. der H45).

In der Bundesrangliste 2017 führen Achim und Hilde in ihren Altersklassen, Anne-Katrin Klar ist auch hier Zweite.

Deutsche Staffel- und Mannschaftsmeisterschaften im Orientierungslauf in der Lebkuchenstadt Pulsnitz

2017-09-staffel-start.jpgBei den Deutschen Bestenkämpfen im Mannschafts-Orientierungslauf erreichten die Damen aus Mainz mit Anne Kreft, Evelyn Büschemann und Hilde Bader in der Klasse D 175 einen sehr guten zweiten Platz hinter der starken Konkurrenz aus Berlin. Die Läufer in der höchsten Altersklasse (H 175) verfehlten knapp einen Podestplatz sowohl bei der Staffel als auch im Mannschaftslauf.

OLF Mainz Webmaster Mo 18.09.2017
Hitzeschlacht in der Geiershölle

Der Weinberg-Orientierungslauf in Klein-Winternheim hat eine lange Tradition und zählt, wie die Wettkämpfe in Ingelheim, Wörrstadt und Saulheim, zum jährlich ausgetragenen Weinberg-Cup. Seit zwei Jahren wird der Organisator des TV Klein-Winternheim, Meinolf Kleiner, bei Vorbereitung und Durchführung durch unseren Verein unterstützt.

OLF Mainz Webmaster Mo 12.06.2017
Ein abwechslungsreiches Orientierungslauf-Wochenende auf historischem Boden in Berlin Stefan Röhl Di 06.06.2017

Ein Bericht von Sportwart Stefan Röhl

Zu Pfingsten nahm eine Gruppe der OLF Mainz an einem 3-Tage-Orientierungslauf in Berlin teil. Dieser fand im Umfeld des Internationalen Deutschen Turnfestes statt und war daher ein besonderes Erlebnis, da einige unserer Läufer die Möglichkeit nutzen, an weiteren Veranstaltungen des Turnfestes teilzunehmen. Das Wochenende gestaltete sich in jeder Hinsicht vielfältig: es wurden drei völlig unterschiedliche Geländetypen geboten und auch das Wetter zeigte sich von ganz verschiedenen Seiten.

24h-Staffel in Thüringen – Mainzer starteten auch 2017 mit zwei Teams

Alle zwei Jahre findet in Thüringen die 24h-Staffel, ergänzt durch eine 12h-Staffel, für Teams von 6 Läuferinnen und Läufern statt. Die Zusammensetzung der Teams ist nach Alter und Geschlecht geregelt, so müssen mindestens zwei Damen pro Team starten. Nicht nur Kondition und orientierungstechnische Fähigkeiten sind wichtig, auch die richtige Strategie spielt eine große Rolle. Insgesamt stehen für 24 Stunden über 30 unterschiedliche Bahnen zur Verfügung, und jedes Team kann wählen, ob es zunächst kurze oder lange, einfache oder anspruchsvolle Strecken abläuft. Entscheidend ist am Ende die Zahl der abgelaufenen Bahnen.

OLF Mainz Webmaster Do 01.06.2017