Vereinsgeschichte

Gegründet wurden die „Orientierungslauf-Freunde Mainz e.V.“ am 16.12.1991 in Ingelheim. Die Gründungsmitglieder waren:

  • Rainer Orthegraven
  • Anne und Günter Kreft
  • Meggy und Meinolf Kleiner
  • Eyke Diehr   
  • Kitty und Ulrich Göbel
  • Brigitte und Harald Durben
  • Arpard Sailo

Die eigentlichen OLF-Wurzeln liegen beim USC Mainz. Innerhalb der Leichtathletikabteilung des Universitätssportclubs in Mainz bildete sich 1981 eine Orientierungslaufgruppe, motiviert durch den Studenten Uwe Krausbauer. Günter Kreft wurde Abteilungsleiter „Orientierungslauf“. Frank Czioska, Winfried Görke, Matthias Papenfuß und Anne Kreft gehörten bereits damals zu dieser Abteilung.                          

Günter Kreft folgte Eyke Diehr 1996 als Vorsitzender und führte den Verein 19 Jahre lang sehr erfolgreich. 2015 hat er den Vorsitz an Frank Czioska weitergereicht.

Die erfolgreichsten Mitglieder sind Elisa Dresen, Marten Klauer, Hilde Bader, Achim Bader und Tytti Talarmo, die bei Deutschen Meisterschaften, teilweise mehrfach, die Einzelmeistertitel in ihren jeweiligen Altersklassen erringen konnten.  Dazu kamen zahlreiche Titel bei Deutschen Mannschafts- und Staffelmeisterschaften in unterschiedlichen Zusammensetzungen, sowohl bei den Damen als auch bei den Herren.

Im Ski-OL wurde Meinolf Kleiner 2010 in seiner Altersklasse Deutscher Meister. Viele internationale Siege und Erfolge erzielten die Mitglieder Heinrich Götte und Galina Krassowitzkaja im Funk- OL. Aktuell hat OLF Mainz 65 Mitglieder, davon 12 „Neue“.

Basierend auf einer Idee von Günter Kreft gibt es seit dem Jahr 1982 den Weinbergs-Orientierungslauf in Saulheim. Der Klein-Winternheimer Weinbergs-Orientierungslauf wird seit 1987 von Meinolf Kleiner veranstaltet. 1997 gab es den ersten Wettkampf in den Weinbergen um Ingelheim, der von Harald Durben durchgeführt wird. Zusammen mit dem Lauf in Wörrstadt wird ein Weinberg- Cup ausgetragen.

Im Oktober 2005 war unser Verein Ausrichter der Deutschen Meisterschaften im Lang-OL. Gelaufen wurde auf der von Veijo Talarmo neu aufgenommenen Karte vom Kuhberg nahe Bad Kreuznach. Eine rundum gelungene Veranstaltung bei herrlichem Wetter.

Im September 2012 wurden im gleichen Wald die Deutschen Staffelmeisterschaften und ein Bundesranglistenlauf von den Orientierungslauffreunden Mainz erfolgreich ausgerichtet.

Im September 2018 wird OLF noch einmal die Deutschen Meisterschaften (lang)  ausrichten.

Um die Zukunft der Sportart und des Vereins zu sichern wird ein regelmäßiges Kinder-und Jugendtraining in Kooperation mit der TGM Budenheim organisiert. Unter der Leitung von Anne Klar, in Personalunion Fachwartin für Orientierungslauf im Rheinhessischen Turnerbund, sind die Jugendlichen nicht nur zahlenmäßig stärker, sondern auch sehr erfolgreich geworden.